Meine Begleitung

Emotionale Prozessarbeit heißt also
nichts anderes, als im nichtphysischen
„inneren Raum“ sensibel und bewusst zu
handeln und diesen zu gestalten.

Und genau darin besteht meine Begleitung: Sie anzuleiten auf dem Weg in ihre innere Welt und zu lehren, wie Sie darin aktiv sein können.

Emotionale Prozessbegleitungen gehen davon aus, dass alles, was sich zeigt, seine Richtigkeit und Berechtigung hat. Die Begleitungen basieren auf dem bedingungslosen Vertrauen in die innere Weisheit der reisenden Person.

Krankheit entsteht, indem wir versuchen das, was schmerzhaft und störend in uns anklopft, weg zu schieben oder zu betäuben. Wandlung und Heilung beginnt, indem wir dem „Anklopfenden“ liebe- und respektvoll begegnen.

Das heißt, Wandlung und Heilung beginnen mit der Wandlung und Heilung unserer inneren Bilder und Zustände. Und dies geschieht mit Hilfe des Dialogs zwischen Reisender, Begleitender und innerer Erscheinung.

Sie erleben, dass nichts, was in Innenweltreisen geschieht, so heftig es auch sein mag, Sie letztlich verletzen oder zerstören kann. Und Sie verlieren auf diese Weise die Angst vor Ihren inneren Abgründen.

Frau Dr. Dorothea Stumpfeldt, als eine der Begruenderinnen der Methode, sagt dazu: „Menschen, die bewusst und mit unterstuetzender Begleitung in ihre innere Realität eintauchen, können an sich selbst erleben, dass alles notwendige und Not wendende Wissen und Heilungspotential in ihnen verborgen liegt. Sie lernen ihre Innenwelt bewusst wahrzunehmen, sie zu respektieren und ihrer Weisheit zu vertrauen. Sie erfahren am eigenen Leibe, was Energien und innere Zustände dazu bringt, sich zu wandeln. Sie werden dadurch auch langfristig innerlich handlungsfähig und frei.“

 

Es kann vorkommen, dass ein Mensch in der inneren Welt etwas für ihn Bedrohliches erlebt und das Gefühl hat, es nicht selbst lösen zu können. Sollte das geschehen und sich die „reisende“ Person zu sehr fürchten, um sich selbst zu stellen, muss sie das nicht tun. Ich als Begleitende bin als Resonanzkörper am Geschehen beteiligt. So kann ich jederzeit, wenn Sie als meine Klientin/mein Klient dies wünschen, aktiv am Dialog teilnehmen. Oder sogar die Handlung ganz übernehmen. Diese Möglichkeit kommt auch Menschen zugute, die physisch oder psychisch nicht in der Lage sind, ihrer Innenwelt selbst zu begegnen. So kann auch für zum Beispiel psychotische Menschen, kleine Kinder oder Menschen, die nicht ansprechbar sind Wandlung und Heilung geschehen.

„Sie erleben ihre
unzerstörbare Essenz.“